Alexander Prokein Immobilienmanagement
Ihr Grund ist unser Anliegen
login | home | impressum


Unsere Leistungen im Überblick:

  • Wertermittlung für:
  • Einfamilienhäuser,
  • Doppelhaushälften,
  • Reihenhäuser,
  • Merhfamilienhäuser,
  • Eigentumswohnungen,
  • unbebaute Grundstücke und
  • verpachtete Grundstücke.

  • Verkehrswertermittlung nach §194 BauGB
  • Beleihungswertermittlung nach §16 PfandBG
  • Wohn-/Nutzflächenkontrolle


Angebot anfordern:

Bitte leer lassen:

Vorname:
Name:
Telefon:
E-Mail:
Datenschutzbestimmungen akzeptiert.

Was ist eine Wertermittlung?


Werte und Verfahren zur Bewertung einer Immobilie sind ganz unterschiedlich beschaffen und richten sich nach der Zwecknutzung des zu ermittelnden Wertes. Wenn Sie beispielsweise wissen möchten, wieviel Ihre Immobilie wert ist, wird i.d.R. ein Verkehrswert geschätzt. Der Verkehrswert ist nichts weiter als der Zeit- oder Marktwert, also der Wert, den Sie bei einem Verkauf der Immobilie zum Zeitpunkt der Berechnung erzielen würden. Der Verkehrswert wird mit Hilfe des Sachwert-, Vergleichswert- oder des Ertragswertverfahrens ermittelt. Die Legaldefinition zum Verkehrswert ist in §194 BauGB geregelt.

Was macht der Sachverständige bei der Wertermittlung?


In Abhängigkeit des Verfahrens begutachtet ein Sachverständiger grundsätzlich die Immobilie. Wertbeeinflussende Faktoren sind u.a. die Lage und das Alter der Immobilie sowie selbstverständlich die bauliche Beschaffenheit aber auch Mängel oder besondere Ausstattungen. Der Gutachter ermittelt dann an Hand verschiedener Werttabellen, Indizes und Katalogen den Wert der Immobilie. Nachdem wir Ihre Immobilie begutachtet haben und uns die benötigten Unterlagen vorliegen, benötigen wir nicht mehr als drei Wochen zur Ausfertigung Ihres Gutachtens.

Wozu brauche ich eine Wertermittlung?


Die Gründe, wann und wofür ein Eigentümer ein Wertgutachten für seine Immobilie benötigt, können ganz unterschiedlich sein. Wenn Sie bspw. Ihre Immobilie verkaufen wollen, ist es sinnvoll, einen Verkehrswert zu ermitteln. Nicht nur, damit Sie wissen, welchen Preis Sie für Ihre Immobilie erzielen können, sondern auch um den Käufer bei seiner Entscheidung zu unterstützen. Dieser wird in aller Regel ein sachkundiges Gutachten benötigen, wenn er den Kaufpreis über Darlehensgeber wie zum Beispiel eine Bank finanziert. Aber auch bei Scheidung/ Trennung, Erbe und Schenkung oder auch für das Finanzamt werden oftmals Wertermittlungsgutachten notwendig.

Was kostet eine Wertermittlung?


Je nach Art, Umfang und Beschaffenheit des Gutachtens berechnen wir unser Honorar. Ein einfaches Kurzgutachten erstellen wir Ihnen schon für 297,50 € inkl. gesetzlicher MwSt. In anderen Wertermittlungsangelegenheiten handeln wir inviduell einen Preis mit Ihnen aus.